Herstellung, Handel und Beratung 

für additiv gefertigte Industriebauteile 

aus Metall und Kunststoff.

Metall 3D Druck von LUMO

Hohe Variantenvielfalt von Produkten, kurze Entwicklungszeiten und die immer schnellere Änderung von wirtschaftlichen Rahmenbedingungen machen es notwendig flexibel agieren zu können. Die additive Fertigung ermöglicht diese Flexibilität.

LUMO ist hierbei ein verlässlicher Partner, der Kunden mit der prozessspezifischen Produktentwicklung, der Umgestaltung bestehender Produkte und der Produktion von Bauteilen unterstützt.


 

Allem voran steht natürlich die Erfüllung der Kundenanforderungen. Durch Prozesse die sich an der DIN ISO9001 orientieren wird gewährleistet, dass die Kundenanforderungen vollständig verstanden und sorgfältig umgesetzt werden. LUMO’s enge Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen für Beschaffung und Entwicklung ermöglicht ein genaues Verständnis der projektspezifischen Anforderungen und sorgt für effiziente Zusammenarbeit ohne Zeit- und Geldverschwendung.

Mittels Lastfallsimulationen kann die Effizienz des Bauteildesigns überprüft werden um den Bereichen Leichtbau und Ressourceneffizienz ausreichend Rechnung zu tragen und die Kosten für den Metall 3D Druck zu reduzieren.

Bereits im Vorfeld eines Projektes unterstützt LUMO mit Beratung zum Metall 3D Druck. Ob Prototyp, Nullserie oder Serienbelieferung: LUMO steht Unternehmen in allen Phasen der Produktentstehung zur Seite und ermöglicht kurze Iterationsschleifen -ob bei Änderungen oder Neuentwicklungen. Anpassungen und Optimierungen im Projektverlauf können schnell und unkompliziert umgesetzt werden.

Durch die Möglichkeit, Bauteile mit Hohlstrukturen zu fertigen bietet LUMO’s additve Fertigung optimale Voraussetzungen für den Leichtbau. In Verbindung mit den zur Verfügung stehenden Materialien 17-4 Edelstahl, A2- und D2-Werkzeugstahl, Inconel 625 und Reinkupfer ergeben sich nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zur Anwendung unter anderem in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrtindustrie und dem klassischen Maschinenbau.

Je nach Anforderung ist nach dem Metall 3D Druck eine Nachbearbeitung der Bauteile in Form von Strahlen, CNC-Bearbeiten oder Beschichten möglich. Hierzu pflegt LUMO ein Netzwerk von Produktionspartnern deren Qualitätsfähigkeit laufend überwacht wird.

Anfragen können in Form von Zeichnungen, unterschiedlichen CAD-Datenformaten oder zu Beginn als reine Beschreibung des Anwendungsfalles bearbeitet werden.

Machen Sie gemeinsam mit LUMO und der additiven Fertigung den nächsten Schritt.